Mehr Infos


online Familienberatung
emotionsfokussierte Familientherapie (EFFT)

Dynamik innerhalb einer Familie unterliegt einem lebenslangen Veränderungsprozess, in dem sich Rollen und Einflüsse verändern. 

 

Emotionsvermeidung und Störungen in der Familie sind häufige Faktoren, die Schwierigkeiten hervorbringen. Die Emotionsfokussierte Familientherapie (EFFT) geht von den neuesten Ergebnissen der Bindungsforschung aus, um das Wachstum der Kinder zu fördern und Beziehungsblockaden zu den Eltern abzubauen. Sie arbeitet mithilfe systemischer Prinzipien, fokussiert auf die Bindungsbedürfnisse der Kinder und das Fürsorgeverhalten der Eltern. 


 

Die Emotionsfokussierte Familientherapie (EFFT) stärkt die Beziehungen in Richtung einer besseren Zugänglichkeit und Reaktionsfähigkeit zu verändern und so der Familie dabei zu helfen, eine sichere Basis zu schaffen, in der die Kinder wachsen und die Welt entdecken können.

 

 Familie ist Verantwortung und Geborgenheit zugleich

 

 

Ziel der emotionsfokussierten Familienberatung:

  • Eltern-Kind-Schwierigkeiten zu klären
  • Einführung von Strategien zur Stärkung und Reparatur der Eltern-Kind-Beziehung
  • Sensibilisierung der Eltern, wie sich ihre Emotionen auf das Kind auswirkt
  • Reparatur der Eltern-Kind-Bindung
  • Stärkung der mentalen Gesundheit des Kindes

Kundenstimmen: Schulschwierigkeiten unserer Tochter

Unsere Tochter hatte Schulschwierigkeiten und trotz Nachhilfe, wurden die Noten nicht besser. Je mehr ich drängte, umso eher schottete sich die Tochter ab. Ich war hilflos, mein Mann wollte sich in die Sache zwischen uns nicht einmischen. Daher holte ich mir Hilfe bei Frau Katzenschlager.

In der ersten Sitzung erkannte ich schon, dass dieser Rückzug und das nicht lernen wollen, mit den Schwierigkeiten unserer Beziehung zu tun hat. Ich konnte meine Mann überzeugen bei der nächsten Sitzung mitzugehen. Gemeinsam haben wir an unserer emotionalen Distanzierung gearbeitet, da haben sich schon Veränderungen bei unserer Tochter gezeigt. Dann wurde sie in den Prozess miteinbezogen und konnte auch ihre emotionalen Defizite und Situationen wo wir gar nicht für sie da sind/waren nennen. Es war sehr erleichtern, das zu hören, denn das hat uns ermöglicht anders mit ihr umzugehen. Über mehrere Gespräche und Interventionen hinweg wurde unser Verhältnis immer besser. Die Schulschwierigkeiten haben sich gelöst. Wir sind als Familien zusammengewachsen und können uns heute stärken. Dafür bin ich Frau Katzenschlager sehr dankbar. 

Karin, Buchhalterin

 

 "Das größte Geschenk, das ein Elternteil einem Kind machen kann,

ist emotional aufmerksam zu sein und zeitnah

dem Fürsorgeanspruch des Kindes gerecht zu werden."

 

 

Bei diesen Themen biete ich Ihnen meine Zusammenarbeit an:

  • Wenn Sie emotionale Schwierigkeiten, zb eine Trennung, Verlust, Arbeitsplatzprobleme oder psychische Belastungen, zb Probleme in der Partnerschaft oder Erkrankungen haben
  • Wenn ihr Kind Schwierigkeiten hat seine Emotionen zu benennen oder zu regulieren
  • Wenn ihr Kind Ansätze psychischer Belastung zeigt, um eine psychische Erkrankung abzufangen
  • Wenn ihr Kind psychosomatische Erkrankungen hat
  • Wenn ihr Kind in seiner Lebensphase Schwierigkeiten hat
  • Wenn ein Elternteil oder beide Eltern Schwierigkeiten mit dem Kind(ern) haben
  • Wenn Ihr Kind Probleme macht, denen sie machtlos gegenüberstehen
  • Wenn Sie ihr Kind emotional nicht mehr erreichen können
  • Wenn Sie Alleinerzieher:In sind und ihr Kind Probleme mit dem Vater/Mutter hat.
  • Wenn Sie der geschiedene, ausgezogene Elternteil sind und Probleme mit der Beziehung zu ihrem Kind haben
  • Wenn es Geschwisterstreitigkeiten gibt.
  • Wenn es in der Familie eine Trennung oder Tod eines nahen Angehörigen gibt.
  • Wie sage ich es meinem Kind? Wie sieht eine gute neue Wohnlösung aus. Wie kann Bindung von beiden Elternteilen auch nach der Trennung gelebt werden. Wie geht man mit neuen PartnerInnen und gegebenenfalls mit deren Kindern um, uvm.

Und folgende Veränderung werden sie merken:

  • Gespräche können wieder konstruktiv stattfinden
  • Sie sehen Lebensfreude in den Augen Ihres Kindes
  • Psychosomatische Symptome reduzieren sich
  • Es gibt mehr Nähe und Zusammenhalt in der Familie
  • Das Lachen zieht wieder in ihr zu Hause ein 

Sie möchten meine Familienberatung in Anspruch nehmen?

Dann lade ich Sie gerne zu einem kostenlosen, unverbindlichen, 30 minütigen, Informationsgespräch via ZOOM ein, in dem wir herausfinden, wie ich Ihnen helfen kann.

 

Für eine Terminvereinbarung kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular oder Sie buchen sich direkt einen psychologischen Beratungtermin in meinem online Kalender. Hier können Sie sich über den Ablauf und das Honorar informieren.

 

Haben Sie schon daran gedacht?

Manchmal sind die eigenen Beziehungsthemen der Grund, wieso Ihr Kind eine Verhaltsveränderungen hat. Klären Sie gerne vorweg mit mir, ob eine Paarberatung ein guter Einstieg ist. Mehr dazu erfahren Sie hier...
 

Lesen Sie hier 
 

Hier geht es zu wissenschaftlichen Artikeln und Buchempfehlungen der Emotionsfokussierten Familientherapie (EFFT)

mein Artikel im CHI Magazin, "die gesunde nährenden Mutter" , "Was macht den Mann zum super Papa!"  sowie "Der Bindungseffekt - wie frühere Erfahrungen uns Beziehungsleben beeinflussen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.